' Teacher In Wonderland: Herz-Nagelbild: Geschenk zum Valentinstag oder Muttertag

Friday, March 6, 2015

Herz-Nagelbild: Geschenk zum Valentinstag oder Muttertag


In meiner vierten bis sechsten Klasse haben meine Schüler passend zum Valentinstag ein Herz-Nagelbild erstellt. Da die Herstellung doch länger gedauert hatte, als erwartet, wird aus dem eigentlich gedachten Valentinsgeschenk wohl ein Muttertagsgeschenk werden. Denn nun haben wir uns entschlossen die tollen Bilder erst einmal in unserer Schule aufzuhängen. Rechtzeitig zum Muttertag werden die Schüler sie dann mit nach Hause mitnehmen dürfen.

Die Idee für das Nagelbild kam mir, als ich dieses tolle Bild (siehe links) im Internet gefunden habe. Leinwände und rote Knöpfe sind jedoch nicht gerade billig und so ist meine "günstige" Variante entstanden,

So wird´s gemacht:
Eine Holzplatte von 25cm * 25 cm wird weiß grundiert. Danach haben die Kinder mit ihrem Geodreieick immer 5 cm abgemessen und mit Tape abgeklebt, so dass die geraden schwarzen Linien gemalt werden konnten. (Wenn die Schüler das abkleben selbst machen, bitte genügend Zeit einplanen, denn dieser Prozess dauert bei einigen doch recht lange :P  ) Wenn die schwarze Farbe trocken ist, wird die  Herzvorlage mittig auf die Holzplatte gelegt. Den Schülern habe ich freigestellt, ob sie meine Vorlage nehmen oder ein eigenens Herz gestalten. Die Nägel werden dann einfach durch die Papiervorlage gehämmert, denn so sind später keine unansehlichen Bleistiftstriche zu sehen. Damit der Abstand der Nägel immer gleich ist, haben wir einen Eisstiel als "Abstandshalter" genutzt. Nach dem Hämmern wird das Vorlagenbild entfernt. Die Schüler haben sich jetzt eine Wollfarbe ihrer Wahl ausgesucht und mussten solange bespannen, bis alle Nägel einige Male benutzt wurden und nicht mehr viel von der Grundplatte zu sehen war.

Vielleicht ist diese Idee auch etwas für euch. Den Schülern hat es viel Spaß gemacht und sie sind stolz, dass sie jetzt so ein tolles Muttertagsgeschenk haben.



4 comments:

  1. Die Bilder sehen super schön aus!
    Da überlege ich die mit meinen Schülern nachzumachen. Ich habe aber noch ein paar "Anfängerfragen".
    Wie dick sind die Holzbretter? Habt ihr mit Acrylfarbe gemalt?
    Welche Nägel habt ihr benutzt?
    Wie viel Wolle benötigt jedes Kind? Ein ganzes Knäul?
    Wie macht man Anfang und Ende der Bespannung? Knoten und Ende unter die anderen Fäden drücken?
    LG Barbara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Barbara!
      Hier einige Antworten auf deine Fragen:
      Die Holzbretter habe ich im Baumarkt gekauft. Ich habe nach den günstigsten Brettern gefragt. Ursprünglich war ein Brett immer 80cm* 25 cm. Jedes Brett ergab also drei zugeschnittene Quadrate. Die dicke habe ich gerade abgemessen. Es ist ungefähr 17mm dick. Bei den Nägeln müsste ich nochmal nachgucken, welche es genau sind. Es war mit die kleinsteNagelart mit einem Kopf. Sie müssten ungefähr 25mm lang gewesen sein.
      Wir haben einfach mit unserer Plakatfarbe gemalt, die wir noch in der Schule hatten. Mein Probeexemplar habe ich mit meiner eigenen Acrylfarbe bemalt.
      Sie brauchen recht viel Wolle für ein Bild. Manche haben fast ein halbes bis ganzes Knäul aufgebraucht.
      Den Anfang und das Ende haben wir so gemacht, wie du schon angenommen hast - Knoten und loses Ende nach unten wegstecken.
      LG von Berit

      Delete
  2. Wir haben heute fleißig genagelt. Die Bilder passen perfekt in unsere Uecker-Reihe. Danke für die schöne Idee zum Muttertag!
    LG
    Jörg

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Jörg!
      Es freut mich, dass du meine Idee mit deinen Schülern umgesetzt hast und sie in deine Unterrichtseinheit gepasst hat :D . Die Ergebnisse sind bestimmt toll geworden.
      LG von Berit

      Delete