' Teacher In Wonderland: Niedliche Buch-Igel

Tuesday, February 21, 2017

Niedliche Buch-Igel

Meine Kollegin Kerstin hatte mit den Vorschülern und Erstklässlern diese süßen Igel aus alten Büchern gefaltet. Das Bild hatte ich auf Instagram hochgeladen. In den Kommentaren wurde gefragt, wie man die Igel herstellt/faltet. Deswegen hatte ich mich entschieden, hier auf meinem Blog ganz kurz zu erklären, wie es funktioniert. Es ist wirklich super simpel:

Du brauchst ein altes Buch mit ungefähr 100-130 Seiten.
Auf der ersten Seite wird mit dem Falten angefangen. Dabei wird die Buchseite zur Hälfte gefaltet und dann die beiden Enden noch  zur Buchmitte umgeknickt. (Siehe dazu auch das Bild unten. Das Mädchen, die den Igel hergestellt hat, war so nett  und hat die gefaltete Seite für mich gezeigt.) 


Nach diesem Prizip wird der Reihe nach jede Seite gefaltet, bis der Igel "dick"genug ist und einen guten Stand hat. Wenn dann noch Seiten im Buch übrig sind, kann man sie (der Igelform entsprechend) abschneiden. Zum Schluss werden aus Pappe (oder Filz) Augen und Ohren gebastelt. Für die Nase wird ein brauner oder schwarzer Knopf aufgeklebt, 

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbasteln!
LG von Berit

3 comments:

  1. Hallo Berit,
    danke für's Zeigen dieser schönen Idee! :)
    Liebe Grüße
    Werni

    ReplyDelete
  2. Hey Berit,
    ui das ist ja eine tierisch süße Idee! Vielen Dank fürs Teilen!
    LG Angela

    ReplyDelete
  3. Liebe Berit,
    danke für die tolle Idee! Das werde ich mit meinen Kids sicher ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Kate

    ReplyDelete